Der einsamste Baum von Aachen

Auf den Vorplatz vom Aachener Hauptbahnhof sollen - genau vor dieses Gebäude - noch zwei dicke Bäume gepflanzt werden. Die da standfest hinzuhauen, das wird ziemlich teuer. Wenn man nicht sagt: Wir haben sowieso so viele Schulden, da kommt es auf weitere 50 000 Euro auch nicht an… ? Jetzt sind die Politiker uneins. Gibt es vielleicht jemand, der Aachen die 2 Bäumen spendiert?

Auf den Vorplatz vom Aachener Hauptbahnhof sollen – genau vor dieses Gebäude – noch zwei dicke Bäume gepflanzt werden. Die da standfest hinzuhauen, das wird ziemlich teuer. Oder man sagt: Wir haben sowieso so viele Schulden, da kommt es auf weitere 50 000 Euro auch nicht an… ? Jetzt sind die Politiker uneins. Gibt es vielleicht jemand, der Aachen die 2 Bäumen spendiert? Ansonsten bleibt dieser Baum hier der einsamste Baum von Aachen. Sehr gesund sieht er nicht gerade aus. Bäume müssen „blickdicht“ sein. Durch die Blätter darf man keine Luft oder sonstwas sehen können. Bäume, die im Sommer nicht blickdicht sind, sind krank. Das Bild unten zeigt die grüne Oase am Marschiertor. Diese Bäume sollten vor vielen Jahren alle abgeholzt werden. Bürgerprotest konnte das verhindern.

oase_am_marschiertor49

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s