Karls-Figuren in Purpurrot

Kaiser Karl, 500 Stück, alle nur 110 Zentimeter groß

Kaiser Karl, 500 Stück, alle nur 110 Zentimeter groß

Die Karlchens auf dem Katschhof, dort aufgebaut vom Künstler Professor Ottmar Hörl und seinen Helfern, kurbeln die Fantasie an. Jedenfalls, wenn man daran denkt, die Aktion im Bild festzuhalten. Es finden sich dort allerlei Foto-Liebhaber ein, die zwar keine Profis sind, aber doch durch ein auffallend aufwendiges Equipment auffallen. Es gibt nur wenige Leute, die ihren Unmut äußern, viele staunen und lachen, wenn sie die purpurfarbenen Kerlchen sehen. Man ist natürlich sofort erinnert an Walter Benjamins „Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit“. Auf jeden Fall sieht man Kaiser Karl den Großen anders, wenn man ihn plötzlich hundertfach und aus Plastik, in 110 Zentimeter Größe, vor sich sieht.

Kaiser Karl im Schaufenster

Kaiser Karl im Schaufenster